Botanisch-naturkundliche Führung auf der Friesenheimer Insel

    umwelt  unimut 

    Donnerstag, 08.09.2011
    16.30 Uhr
    Treffpunkt vor der Luzenbergschule in Mannheim

    Anfahrt mit Zug oder Straßenbahn (Vom Hauptbahnhof oder Paradeplatz Nr 3 Richtung Sandhofen oder Nr 1 Richtung Schönau, Luzenberg aussteigen, die Schule ist das Gebäude mit dem auffälligen Wasserturm) Zwischen den grossflächigen Industriegebieten der Friesenheimer Insel finden sich zahlreiche versteckte Naturparadiese: Urwälder, Traumstrände an blauen Lagunen, die höchsten Berge Mannheims oder naturnahe Wiesen beherbergen zahlreiche Arten, welche landesweit fast ausgestorben sind. Doch auch in der Umgebung von Fabriken, Hafenbecken, Mühlen, Uferdämmen oder Bahngleisen entdeckt man viele zoologische und botanische Seltenheiten. Einige haben hier trotz der Eingriffe des Menschen überlebt, andere vielleicht gerade deswegen und zahlreiche weitere sind erst durch Industrie und Verkehr in unsere Gegend gebracht und hier vheimisch worden. Daher werden wir auf dieser Wanderung eine Mischung naturnaher und öffentlich zugänglicher industrienaher Lebensräume besuchen und feststellen, dass beide oft nicht so einfach voneinander zu trennen sind.

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.