Jahrestage auf sofo-hd.de

Am 1.12.2021...

  • ...vor 15 Jahren – 1.12.2006:

    Der Bundestag winkt das Gemeinsame-Dateien-Gesetz durch, das Geheimdiensten und Polizei weitgehend unbehinderten Datenaustausch erlaubt. Mit der dadurch ermöglichten Errichtung der „Anti-Terror-Datei“ wird das aus den Gestapo-Erfahrungen abgeleitete Trennungsgebot zu Grabe getragen (vgl. 24.4.2013).

  • ...vor 45 Jahren – 1.12.1976:

    Als Reaktion auf die sich gegen Kernenergie wendende öffentliche Meinung gibt die BASF den Plan auf, auf ihrem Ludwigshafener Betriebsgelände ein AKW zu errichten. Der Konzern lässt stattdessen ein konventionelles Wärmekraftwerk bauen, das 2005 in Betrieb geht.

  • ...vor 9 Jahren – 1.12.2012:

    Der Bürgerrechtler Glenn Greenwald erhält eine e-Mail, die mit „The security of people's communications is very important to me“ anfängt. Sie ist von Edward Snowden, der damit die Aufdeckung atemberaubender Menschenrechtsverletzungen der NSA vorbereitet.

  • ...vor 39 Jahren – 1.12.1982:

    In Berlin durchsucht die Polizei 14 Wohnungen, zwei besetzte Häuser und acht Betriebe auf der Suche nach Herstellern und AutorInnen der autonomen Zeitschrift „radikal“, die nach dem Terrorparagraphen 129a StPO verfolgt wird.

  • ...vor 79 Jahren – 1.12.1942:

    In Auschwitz stirbt Kurt-Hans Steiner, erhemaliges Mitglied der jüdischen Gemeinde von Mannheim und Quartiermeister in der spanischen Armee während des Kampfes gehen Franco und seine deutschen Helfer. Seine letzte Nachricht an seine Frau Emma (Daneker) Steiner, die diese über das Rote Kreuz erreicht, lautet entschlüsselt: „Arbeit ohne Pause. Nichts zu essen. Von Hunden angegriffen. Deutsche verrückt geworden. Lasst euch nicht von ihnen fangen.“

  • ...vor 84 Jahren – 1.12.1937:

    In Moskau verhaftet die Geheimpolizei NKWD den Physiker und Kommunisten Friedrich Houtermans im Rahmen der Stalin'schen „Säuberungsaktionen“. Houtermans war 1933 vor den Nazis aus Deutschland nach England und von dort 1935 weiter in die Sowjetunion geflohen. Nach dem Hitler-Stalin-Pakt liefern ihn die Sowjet-Behörden nach Deutschland aus, wo er trotz seiner jüdischen Abstammung in der Entwicklung der Atombombe eingesetzt wurde. Im März 1941 gab er dem US-Emigranten Fritz Reiche eine Nachricht an die bereits Emigrierten mit: „Beeilt Euch. Wir sind nahe dran.“

  • ...vor 88 Jahren – 1.12.1933:

    Das Rektorat der Uni Heidelberg versetzt den Ordinarius Leonardo Olschki zwangsweise in den Ruhestand. Der Romanist ist der erste Ordinarius, der infolge der NS-Rassegesetze tatsächlich gefeuert wird (vgl. 10.3.1933, 8.5.1933).

  • ...vor 132 Jahren – 1.12.1889:

    Die Leichenhalle auf dem Bergfriedhof wird eröffnet.

  • ...vor 136 Jahren – 1.12.1885:

    Die Volkszählung ergibt für Heidelberg 27.002 Orts-Anwesende.


Jahrestage für . .


Wir sammeln Jahrestage entweder mit Bezug auf Heidelberg oder von generellem Interesse für linksorientierte Menschen. Rohdateien pflegen wir in einem subversion Repository getrennt nach Themen (d.h., wer will, kann den Heidelberg-Kram auch ignorieren und nur die linken Sachen haben). Wir freuen uns, wenn Menschen mitsammeln wollen und geben dazu gerne Schreibrechte.