Kundgebung zum World-Refugee-Day: Evacuate! NOW!

    Sonntag, 20.06.2021
    16.00 Uhr
    Universitätsplatz Heidelberg

    Kundgebung zum „World Refugee Day“

    Nach wie vor befinden sich tausende geflüchtete Menschen in unwürdigen Lagern an den europäischen Außengrenzen. Lagern die zunehmend von gemeinnützigen NGOs coverwalteten Gefangenenlagern gleichen, oder prekäre, improvisierte Spots darstellen, die wieder und wieder brutal von Polizeieinheiten zerschlagen werden. Orte der Isolation, für Monate, sogar Jahre, um schließlich Abschiebungen in „sichere“ Herkunftsländer zu vollziehen, oder die Betroffenen in die Illegalität zu treiben. Das ist die Asylpolitik der Friedensnobelpreisträgerin EU heute. Es gibt keine Argumente für jegliches weitere Zögern mehr. Die Feigenblätter von humanitärer Verpflichtung, europäischer Verantwortung und allgemeingültigen Menschenrechten sind längst gefallen. Zurück bleibt ein ungetrübter, nackter Blick auf ein rassistisch geprägtes, in erster Linie Profitinteressen verpflichten europäischem Projekt, das nur leere, monoton wiederholte Worthülsen für das Leid und das Sterben von zigtausenden Menschen hat, deren „Vergehen“ es ist, von wo anders herzukommen als hier.

    Am 20. Juni wird global der „World Refugee Day“ begangen. Nutzen wir diesen Tag, um unsere Stimmen laut zu erheben! Gehen wir gemeinsam auf die Straße! Erklären wir uns solidarisch! Fordern wir mit einer Stimme: EVACUATE! NOW!

    – Trotz rückläufiger Zahlen – haltet bitte 1,5 m Abstand – tragt Mund-Nasebedeckungen –

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.