Treffen "Solidarische Landwirtschaft in Heidelberg"

    einewelt  lokal  treffen  umwelt  unimut 

    Donnerstag, 21.07.2011
    19.00 Uhr
    PRISMA-Gemeinschaftsraum

    Die Solidarische Landwirtschaft bietet die Möglichkeit, saisonale Nahrungsmittel ohne Zwischenhändler aus der Region zu beziehen. Durch die Verbindung mit einem bestimmten Bauernhof wird das Vertrauen in die Nahrungsmittel gestärkt. Bei der Solidarischen Landwirtschaft finanziert eine Gruppe von Menschen einen Bauernhof. Gemeinsam mit dem Landwirt wird ein Finanzierungsplan für ein Jahr erarbeitet. Falls gewünscht, wird die Gruppe in geringem Umfang (z.B. zwei bis fünf Arbeitstage pro Jahr) an der Arbeit direkt beteiligt. Wer hat Lust, ein solches Projekt in Heidelberg mit aufzubauen oder später daran teilzuhaben? Offenes Treffen am Donnerstag, 21.7.2011 ab 19 Uhr im PRISMA-Gemeinschaftsraum (HD-Neuenheim, Richard-Wagner-Str. 6).

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.