Forum: Die Frau aus der Rippe - Soll die Schule Biologie mit der Bibel betreiben?

    soziales  unimut 

    Montag, 10.09.2007
    17.05 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    Es diskutieren:

    Bischof Dr. Martin Hein, Evangelische Kirche, Kurhessen-Waldeck;

    Christopher Schrader, Redakteur im Ressort Wissen der Süddeutschen Zeitung;

    Jürgen Langlet, Biologielehrer und Schulleiter aus Lüneburg

    Gesprächsleitung: Petra Pfeiffer

    Gott formte Eva aus einer Rippe Adams. Und die Welt hat er in sechs Tagen erschaffen. So steht es in der Bibel. Für Religionslehrer, die ein Theologiestudium absolviert haben, ist es schwer genug, diese Schöpfungsgeschichten der Bibel zu interpretieren, für den Schulunterricht ihren bleibenden Sinn herauszudestillieren und sie mit der Evolution in Einklang zu bringen. Doch die hessische Bildungsministerin Karin Wolff will sogar Biologielehrern verordnen, dass sie den Schülern biblische Schöpfungsvorstellungen vermitteln. Wolff hält die Naturwissenschaften im Allgemeinen und die Evolutionsbiologie im Besonderen für ergänzungsbedürftig. Soll da also Religion einsickern ins Hoheitsgebiet des naturwissenschaftlichen Unterrichts?

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.