Unser Mann in Havanna (2). Nach dem gleichnamigen Roman von Graham Greene aus dem Englischen von Lida Winiewicz

    party  soziales  unimut 

    Sonntag, 18.01.2004
    23.03 Uhr
    SWR 1 Baden-Württemberg (UKW 97.8)

    Hörspielbearbeitung in sechs Teilen: Otto Bielen Regie: Raoul Wolfgang Schnell; Produktion: WDR 1962; Übernahme

    Mr. Mandrill gelang es, den britischen Staubsaugerverkäufer Mr. Wormold als Agenten für den Britischen Geheimdienst zu werben. Fröhlich beginnt Wormold nun Spesen zu kassieren und beruhigt sein Gewissen damit, dass er seiner verwöhnten Tochter Milly mit dem Geld noch mehr Wünsche erfüllen kann. Einige Zeit geht das gut, aber als die Zentrale in London endlich Resultate von ihm verlangt, ist Wormold scheinbar aufgeschmissen. Schließlich hat er keine Ahnung, wie Spionage funktioniert. Er tritt einem exzentrischen Club bei und gibt die Namen einiger Clubmitglieder als neue Agenten an. Die Clubkollegen ahnen nichts, und Wormold liefert Berichte in ihrem Namen, die reine Phantasieprodukte sind. Ein gefährliches Spiel, aber noch ist die Zentrale in London mehr als zufrieden mit seiner "Arbeit".

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.