Vortrag und Diskussion: "Konflikte im Kongo -- Bodenschätze - Reichtum oder Fluch?" mit Boniface Mabanza

    einewelt  frieden 

    Mittwoch, 10.03.2010
    19.30 Uhr
    [M]Volkshochschule, Bergheimer Str. 76

    Der andauernde Konflikt in der Demokratischen Republik Kongo hat mehr als 4 Millionen Menschen das Leben gekostet. Hauptleidtragende sind Frauen und Kinder, da Vergewaltigungen und Zwangsrekrutierungen nach wie vor an der Tagesordnung sind.

    Was sind die Gründe, die dazu führen, dass eine der reichsten Regionen der Welt zum Schauplatz von so viel Leid geworden ist?

    Wie kann ein nachhaltiger und gerechter Frieden im Afrika der Großen Seen in die Wege geleitet werden und was können wir hier in Europa dazu beitragen?

    Dr. Boniface Mabanzaist in der Demokratischen Republik Kongo unter der Militärdiktatur Mobutus aufgewachsen, hat in Kinshasa Philosophie, Literaturwissenschaften und Theologie studiert und in Münster/Westfalen promoviert.

    Veranstalter: Heidelberger Friedensratschlag, Volkshochschule

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.