Jahrestage auf sofo-hd.de

Am 3.7.2022...

  • ...vor 10 Jahren – 3.7.2012:

    In Karlsruhe beschließt das Verfassungsgericht, dass die Bundeswehr nicht nur nach Art. 81a GG („Notstandsgesetze“), sondern auch nach Art. 35 („Amtshilfe”) im Landesinneren töten darf. Nur einer der 16 Richter, Reinhard Gaier – der einzige, der auch am Luftsicherheitsurteil vom 15.2.2006 beteiligt war –, wagt ein Gegenvotum und postuliert, das Grundgesetz mache „den grundsätzlichen Ausschluss der Streitkräfte von bewaffneten Einsätzen im Inland zu einem fundamentalen Prinzip des Staatswesens“.

  • ...vor 8 Jahren – 3.7.2014:

    Der Bundestag lehnt ab, eine Gedenktafel für Karl Liebknecht als den einzigen Reichstagsabgeordneten, der 1914 die Bestätigung der Kriegskredite verweigert (vgl. 2.12.1914) zu errichten. In der Debatte sagte Sevim Dagdalen: „Als es keine Fraktion mehr hier im Hause gab, die sich dem mörderischen Krieg verweigerte, tat er es als Einzelner. Wir wollen ihn deshalb stellvertretend für viele andere, die gegen diesen Krieg kämpften, ehren.“ Dagegen argumentierte Julia Bartz für die Regierungsfraktionen: „Allein in den vergangenen Monaten sind Zigtausende Flüchtlinge nach Europa aufgebrochen, und es werden immer mehr. Wir werden also nicht umhinkommen, mehr Verantwortung in der Welt zu übernehmen.“

  • ...vor 9 Jahren – 3.7.2013:

    In Wien wird die Maschine des bolivianischen Präsidenten und Ex-Bauernführers Evo Morales zur Landung gezwungen. Die US-Regierung hatte vermutet, dass sich der NSA-Whistleblower Edward Snowden mit dem aus Moskau kommenden Flugzeug der Verfolgung entziehen wollte und hatte entsprechend Druck auf verschiedene europäische Regimes ausgeübt, den Flug zu stoppen; vor allem in Südamerika wird die Aktion als neokolonialer Übergriff gewertet.

  • ...vor 83 Jahren – 3.7.1939:

    Eröffnung der Straßenbahnlinie Mittermaierstraße-Chirurgische Klinik.

  • ...vor 89 Jahren – 3.7.1933:

    Der Direktor der Heidelberger Psychiatrischen Klinik Karl Wilmanns wird aufgrund §4 des „Gesetzes zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums“ (aus „politischen Gründen“) entlassen.

  • ...vor 113 Jahren – 3.7.1909:

    Eröffnungssitzung der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Stiftung Heinrich Lanz, in Anwesenheit des Großherzogs.

  • ...vor 122 Jahren – 3.7.1900:

    In Heidelberg wird der spätere Polarforscher und Entwickler der Theorie der Kontinentalverschiebung Alfred Wegener zu einer Geldstrafe von 5 Mark verurteilt, weil er „mit umgehängtem weißen Tuch durch die Hauptstraße zum Marktplatz zog und dabei durch überlautes Schreien ruhestörenden Lärm erregte“.


Jahrestage für . .


Wir sammeln Jahrestage entweder mit Bezug auf Heidelberg oder von generellem Interesse für linksorientierte Menschen. Rohdateien pflegen wir in einem subversion Repository getrennt nach Themen (d.h., wer will, kann den Heidelberg-Kram auch ignorieren und nur die linken Sachen haben). Wir freuen uns, wenn Menschen mitsammeln wollen und geben dazu gerne Schreibrechte.