Jahrestage auf sofo-hd.de

Am 23.6.2017...

  • ...vor einem Jahr -- 23.6.2016:

    Im Kino im Vierheimer Einkaufszentrum nimmt ein 19-Jähriger mit Schreckschusswaffen Geiseln. Ein Sondereinsatzkommando der Polizei erschießt den offenbar psychisch labilen Mann.

  • ...vor 21 Jahren -- 23.6.1996:

    Während Papst Karol Wojtyła mit Kirchen- und Staatsfürsten in Berlin Programm macht, spricht Domenica Niehoff im Rahmen eines lesbisch-schwulen Stadtfestes als Gegenpäpstin dekoriert den Transvestit_in Charlotte von Mahlsdorf heilig und propagiert gleichgeschlechtliche Sexualität als „kirchlich gebilligte Methode der Schwangerschaftsverhütung”. Die CSU legt daraufhin im Bundestag einen Gesetzentwurf vor, der die „Beschimpfung eines religiösen Bekenntnisses ohne Störung des öffentlichen Friedens” unter Strafe stellen will.

  • ...vor 59 Jahren -- 23.6.1958:

    In Paris unterzeichnet der Ex-Trotzkist Felix Morrow ein Abkommen mit der CIA, nach dem er Boris Pasternaks „Doktor Schiwago”, das zunächst in Italien von Feltrinelli (vgl. 14.3.1972) herausgegeben worden war, auf Russisch publizieren wird. Mit viel Mühe gelingt es, bis zur Brüsseler Weltausstellung gut 1000 Exemplare beim niederländischen Verlag Mouton drucken zu lassen und sie unter die dort anwesenden VertreterInnen aus Sowjetunion zu bringen. Erst dabei fällt auf, dass Bücher, die geschmuggelt werden sollen, vielleicht besser nicht fest gebunden sein sollen...

  • ...vor 84 Jahren -- 23.6.1933:

    Verbot von SPD und KPD in Baden.

  • ...vor 84 Jahren -- 23.6.1933:

    Die Heidelberger Stadträte der SPD werden von ihren Ämtern ausgeschlossen.

  • ...vor 168 Jahren -- 23.6.1849:

    Preußische Truppen besetzen Heidelberg.


Jahrestage für . .


Wir sammeln Jahrestage entweder mit Bezug auf Heidelberg oder von generellem Interesse für linksorientierte Menschen. Rohdateien pflegen wir in einem subversion Repository getrennt nach Themen (d.h., wer will, kann den Heidelberg-Kram auch ignorieren und nur die linken Sachen haben). Wir freuen uns, wenn Menschen mitsammeln wollen und geben dazu gerne Schreibrechte.