Nazi-Aufmarsch in Karlsruhe verhindern

    Samstag, 21.08.2010
    10.00 Uhr
    Karlsruhe

    Zum ersten Mal seit fünf Jahren wollen Neonazis wieder in der Karlsruher Innenstadt aufmarschieren. Anlass ist der Todestag von Rudolf Heß, dem damaligen Stellvertreter Adolf Hitlers. Bis 2005 pilgerten mehrere tausend Neonazis Mitte August regelmäßig ins bayrische Wunsiedel, dem Ort an dem Heß begraben liegt. Erst 2009 fällte das Bundesverfassungsgericht das letztinstanzliche Urteil, um diese "Gedenkmärsche" zu verbieten. Nicht zuletzt aus diesem Grund wurde Karlsruhe als Aufmarschort für den 21. August gewählt. Kommt zu den antifaschistischen Aktionen! Beginn: 10.00 Uhr Treffpunkte: Durlacher Tor (Kundgebung) und Lutherkirche (Mahnwache)

    Infos: http://antifaka.blogsport.de/

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.