A-Kneipe mit der Refugee Liberation Bus Tour und Vokü von Food Not Bombs HD

    Samstag, 04.05.2013
    19.30 Uhr
    Cafe Gegendruck

    REFUGEE LIBERATION BUS TOUR IM CAFE GEGENDRUCK

    am Samstag, 4.5.2013, 19.30 Uhr:

    A-Kneipe im Cafe Gegendruck, Fischergasse 2, Heidelberg (Altstadt) www.gegendruck.de <http://www.gegendruck.de/>

    zu Gast sind Geflüchtete der REFUGEE LIBERATION BUS TOUR (Info s.u.) www.thevoiceforum.org <http://www.thevoiceforum.org/>,

    mit VOKÜ von Food not bombs HD www.foodnotbombshd.blogsport.de <http://www.foodnotbombshd.blogsport.de/>

    mit:

    Aufgetaucht Heidelberg www.aufgetaucht.blogsport.de <http://www.aufgetaucht.blogsport.de/>

    Libertäre Gruppe Heidelberg www.anarchieheidelberg.blogsport.de <http://www.anarchieheidelberg.blogsport.de/>

    SOLIDARITÄT MIT PROTEST DER GEFLÜCHTETEN IN DEUTSCHLAND (REFUGEE LIBERATION BUS TOUR)

    Am Samstagabend ist A-Kneipe der Libertären Gruppe HD. Zu Gast sein werden Geflüchtete, die gezwungen werden, in deutschen Isolationslagern zu leben. Sie werden über ihre Situation und die Zwänge wie Residenzpflicht, Essenspakete, Lagerzwang etc. sprechen sowie über ihren Kampf und Perspektiven für die Abschaffung der unmenschlichen Bedingungen, denen Asylbewerber_innen qua Gesetz unterliegen. Die Geflüchteten machen derzeit eine Bustour durch Süddeutschland, um in Kontakt mit den Lagerbewohner_innen der hiesigen Isolationslager zu kommen. Jede Person ist herzlich eingeladen, zum Diskutieren und teilnehmen am Kampf der Geflüchteten gegen jede repressive Institution in Deutschlang und weltweit.

    Für mehr Info zur Bus tour: thevoiceforum.org tel.: 017627873832

    SOLIDARITY WITH REFUGEE PROTEST (REFUGEE LIBERATION BUS TOUR)

    On Saturday Evening "A-Kneipe" by the anarchistic-liberterian group Heidelberg takes place. Guests will be refugees that are forced to live in german isolation lager. They will talk about their situation and the restrictions that they are forced to live under as an asylum seeker here in Germany, like Residenzpflicht, food packages and being forced to live in lager, also they will inform about their ongoing protest against the inhuman living conditions, that refugees in germany are forced to live under via law. The refugees doing a bustour right now through southern germany, to get in touch with the local refugees that live in the isolation lagers. Every person is welcome to discuss and participate in the struggle of refugees against any repressive institution in Germany and world wide.

    For more info-- thevoiceforum.org tel.:017627873832.

    Sa, 4.5.2013, 19.30 Uhr: A-Kneipe im Cafe Gegendruck, Fischergasse 2, Heidelberg (Altstadt) mit Vokü von Food not bombs HD

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.