Diskussion: Liebe/_*r Gendern? - Geschlechtergerechtigkeit in der Sprache

    Dienstag, 03.09.2013
    20.00 Uhr
    Bücherei des Deutsch-Amerikanisches Instituts (DAI), Sophienstr. 12, 69115 Heidelberg

    Liebe/_*r Gendern? - Geschlechtergerechtigkeit in der Sprache

    „Ist das nicht überkorrekt?“ „Ist das nicht viel zu umständlich?“ „Wie unästhetisch diese Sterne, Striche und was es nicht alles gibt doch sind!“

    Dergleichen hört man sehr schnell wenn es an das Thema Gendern geht – auch das Wort kompliziert fällt oft. Doch wofür lohnt sich dieses scheinbar komplizierte Prozedere? Befürwortende sehen im Gendern oder auch der Verwendung von geschlechtsneutralen Begriffen (Teilnehmende, Studierende) eine Chance Geschlechtergerechtigkeit auch in unserer Sprache zu transportieren.

    Das Thema Gendern bietet Anlass für einige Kontroversen wie die Diskussion um die geänderte Prüfungsordnung an der Uni Leipzig oder auch die Umbenennung der Heidelberger Studizeitung ruprecht zeigt.

    Der AK Gender der Jusos Heidelberg lädt am Dienstag, den 03. September 2013 um 20 Uhr herzlich zu einer offenen Diskussionsrunde im DAI mit folgenden Gästen ein:

    • Jasmin Tran, Expertin für Geschlechtergerechtigkeit
    • Emil Blum, Studentisches Mitglied im Senat der PH Heidelberg
    • Vicky Otto, ruprecht-Redakteurin
    • Kai Gräf, ruprecht-Redakteur und Mitglied der Jusos Neckar-Odenwald
    • Johannah Illgner, Mitglied des AK Gender und des Sprecher*innenkreises der Jusos Heidelberg
    • Nathanael Bienia, Schatzmeister der Piratenpartei Baden-Württemberg

    Wir freuen uns auf ein spannendes Gespräch mit euch!

    www.jusos-heidelberg.de

    www.facebook.com/jusos.heidelberg

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.