rauchfreie A-Kneipe mit Film

    film 

    Samstag, 01.02.2014
    19.30 Uhr
    [M]Cafe Gegendruck, Fischergasse 2

    Diesmal zeigen wir den Film:

    Sacco und Vanzetti

    Am 15. April werden bei einem Raubüberfall vor einer Schuhfabrik in Massachusetts zwei Männer erschossen. Bei einer Razzia zwei Wochen später werden die beiden italienischen Einwanderer und Anarchisten Nicola Sacco und Bartolomeo Vanzetti verhaftet. Ein 32er Colt wird bei ihnen gefunden. Eines der Opfer des Raubüberfalls wurde mit einer Waffe selben Kalibers erschossen. Die Anklage stützt hierauf die Anklage. Mit falschen Zeugenaussagen will die Anklage einen Schuldspruch erzielen, die Gerichtsverhandlung wird zur Farce, die zum geforderten Todesspruch führt. Das Urteil führt zu weltweiten heftigen Protesten. Die Verteidigung findet neue Beweise, findet heraus, dass Belastungszeugen zu Falschaussagen gezwungen wurden, sogar die echten Täter sind bekannt, doch der Fall wird nicht erneut aufgerollt. Die Hinrichtung durch den elektrischen Stuhl wurde in der Nacht vom 22. auf den 23. August 1927 vollstreckt. Im Jahr 1977 wurden beide postum durch den Gouverneur von Massachusetts, Michael Dukakis, rehabilitiert. Bis heute gilt der Prozess als großer Justizskandal.

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.