Sprechstunde der Roten Hilfe HD/MA: Rechtshilfeberatung für von Repression Betroffene

antirep  gegendruck  rh 

Mittwoch, 11.11.2020
19.00 Uhr
[M]Cafe Gegendruck, Fischergasse 2

Sprechstunde der Roten Hilfe HD/MA: Rechtshilfeberatung für von Repression Betroffene

Böse Post von Polizei und Staatsanwaltschaft nach einer Demo? Fragen, wie es nach der Festnahme bei der Blockade weitergeht? Linke Aktivist*innen, die wegen einer politischen Aktion Repression abbekommen und Tipps zum Umgang damit benötigen, können von 19 bis 20 Uhr im Café Gegendruck Aktive der Roten Hilfe HD/MA treffen und mit ihnen das weitere Vorgehen besprechen.

Bitte kommt einzeln, damit wir die Corona-Einschränkungen einhalten können. Es gibt genug Platz, um ausreichend Abstand einhalten zu können. Statt eines physischen Treffens könnt ihr selbstverständlich auch eine Mail schreiben, um z.B. eine Beratung per Telefon oder Mumble zu vereinbaren.

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.