Vortrag mit Dias: "Entwicklung oder Privatisierung? Gefahren für nachhaltige Selbsthilfeprojekte" mit Heinz Reinke und Rudi Kurz (2.50/1.50 EUR)

    unimut 

    Mittwoch, 01.10.2003
    20.00 Uhr
    Emil-Julius-Gumbelraum, Karlstorbahnhof

    Wachsende Ungleichheit und Verarmung breiter Bevölkerungsschichten kennzeichnen die aktuelle Situation in Mittelamerika. Und dabei sagten die Apologeten des freien Marktes himmlische Zustände voraus - sobald die staatlichen Leistungen erst privatisiert seien. Nach mehreren Versuchen der Privatisierung zeichnet sich aber immer deutlicher ab, dass nur die Zahl der Armen und die Gewinne der ausländischen Unternehmen steigen.

    Heinz Reinke und Rudi Kurz vom Heidelberger Nicaragua-Forum berichten mit Dias über die aktuelle Situation in Nicaragua, über Ansätze von Selbsthilfeprojekten armer Bevölkerungsgruppen und über die destruktiven Auswirkungen von Privatisierung und Globalisierung. Gleichzeitig stellen sie Möglichkeiten vor, wie konstruktive Basisprojekte zur Befriedigung von Grundbedürfnissen der Bevölkerung beitragen können.

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.