Politisches Video im Oktober: "Life in the fast lane -- The no M11 story", UK 1995, Om spanischen U

Freitag, 01.10.2004 , 20:00

Cafe Gegendruck, Fischergasse 2

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.

Die VeranstalterInnen schreiben:

Reclaim the streets (RTS) ist mittlerweile ein fester Bestandteil linker Protestkultur. RTS hat zwar etwas ältere Wurzeln, doch war die Bewegung gegen die M11 Link Road in London in vielerlei Hinsicht formierend für das, was RTS heute ist. War es ursprünglich nämlich vor allem eine ökologisch motivierte Aktionsfrom, entdeckten im Zuge der Auseinandersetzung um die mit dem Straßenbau verbundene Zerstörung eines ganzen Stadtviertels auch AktivistInnen aus sozialen und antikapitalistischen Zusammenhängen RTS.

Life in the fast lane erzählt die Geschichte des Kampfes gegen die Straße, der ein Kampf für die Erhaltung halbwegs bezahlbaren Wohnraums, gegen die Betonierung sozialer Räume, und schließlich sogar gegen den repressiven Criminal Justice and Public Order Act wurde.

unimut