10:00-18:00 Jubiläumsfest der Stadtbücherei

    bildung  kultur 

    Samstag, 23.04.2016
    10.00 Uhr
    [M]Stadtbücherei, Poststraße 15

    Programm für Kinder und Erwachsene (siehe auch: http://www.stadtbuecherei-heidelberg.bib-bw.de/seiten/seite300.shtml)

    10.00 Uhr Begrüßung mit Saft und Süßem / Foyer OG

    10.30 Uhr Führung durch die Jubiläumsausstellung / Foyer OG

    11.00 Uhr Krimi-Matinee mit Marcus Imbsweiler/ Galerie

    11.00 Uhr Kamishibai – japanisches Erzähltheater ab 4 Jahren / Kinderbücherei

    11.30 Uhr Underground-Führung – hinter die Kulissen schauen /Foyer UG

    12.00 Uhr Geschichtenzeit spanisch-deutsch für Kinder ab 4 Jahren / Kinderbücherei

    12.30 Uhr Führung durch die Jubiläumsausstellung / Foyer OG

    13.00 Uhr Kamishibai – japanisches Erzähltheater ab 4 Jahren / Kinderbücherei

    13.30 Uhr Underground-Führung – hinter die Kulissen schauen /Foyer UG

    14.00 Uhr Massoud Baygan, Paul Brusa und Juliane Schwabe vom Theater und Orchester Heidelberg präsentieren „Don Quijote“/ Galerie

    14.00 Uhr Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren mit Mentor e.V. / Kinderbücherei

    15.00 Uhr Paul Maar kommt! Für alle ab 6 Jahren / Hilde-Domin- Saal / Begrenzte Teilnehmerzahl! Kostenlose Eintrittskarten sind ab 01. April nur direkt in der Kinder- und Jugendbücherei erhältlich.

    15.00 Uhr Spaß im Rhythmus – Singen,Tanzen,Musik für Kinder von 3–5 Jahren / Kleiner Saal

    15.30 Uhr Underground-Führung – hinter die Kulissen schauen /Foyer UG

    16.00 Uhr Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren mit Mentor e.V. /Kinderbücherei

    16.00 Uhr „LitOff in Fahrt – performante Werke“ Konrad Loster, Lothar Seidler/ Galerie

    17.00 Uhr Kamishibai – japanisches Erzähltheater ab 4 Jahren /Kinderbücherei

    17.00 Uhr „Blühender Unsinn“ Nonsensgedichte von Robert Gernhardt & Co. – Mit Dorothea Paschen und Helga Karola Wolf/ Galerie

    Ganztägig: Malen, Zeichnen, Gesellschaftsspiele im Internetpoint. Aktion Lieblingsbücher. Guerillastricken in der Leselounge. Präsentation der ebook-Ausleihe beim eCircle. Luftballons. Quiz im Bücherbus vor der Stadtbücherei.

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.