Bolivien: Putsch – Wahlen – Aufbruch

    internationales  vortrag 

    Donnerstag, 15.07.2021
    20.00 Uhr
    Karlstorbahnhof HD

    Im November 2019 hatte die weiße Elite und das Militär Boliviens im Zusammenwirken mit der OAS den wiedergewählten Präsidenten Evo Morales zum Rücktritt gezwungen. Mit umfangreichen Protesten erzwang die indigene Bewegung in Bolivien 2020 die Durchführung von Wahlen, bei denen die MAS am 18. Oktober einen eindrücklichen Wahlsieg erreichte.

    Walter Prudencio Magne Veliz berichtet über

    • die Entwicklung Boliviens zu einem plurinationalen Staat,
    • Hintergründe des Putsches und
    • die Erneuerung der staatliche Strukturen durch die neue Regierung von Luis Arce und David Choquehuanca.
    • die Versuche einer deutschen Beteiligung bei der Lithium-Ausbeutung
    Veranstalter:
    Nicaragua-Forum Heidelberg, Heidelberger Forum gegen Militarismus und Krieg, mit Unterstützung des Friedensbündnis Heidelberg

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.