Wir da oben, ihr da unten. Eliten in Europa (Beitrag von Michael Hartmann)

    soziales  uni  unimut 

    Sonntag, 09.12.2007
    08.30 Uhr
    SWR2 Aula

    Man mag es kaum glauben, weil die Diagnose einfach nicht zu einer fortschrittlichen transparenten Demokratie passt, aber viele Zahlen und Studien belegen es: Eliten sind nach wie vor elitäre Zirkel, hermetische homogene Gesellschaften, die ihren Nachwuchs aus den eigenen Reihen rekrutieren und sich gegenüber anderen sozial schwächeren Schichten abschotten. In diesem Zusammenhang ist die Rede von sozialer Gerechtigkeit eine wohlfeile Sonntagsrede. Und das gilt nicht nur für Deutschland. Michael Hartmann, Professor für Soziologie an der TU Darmstadt, ist einer der profiliertesten Eliteforscher Deutschlands. Er beschreibt das Phänomen im europäischen Kontext.

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.