Podiumsdiskussion: "Stadthalle im Chaos"

    lokal 

    Dienstag, 13.07.2010
    19.00 Uhr
    [M]Deutsch-Amerikanisches Institut, Sophienstr. 12

    Die Stellungnahmen einzelner Parteien wie die Stimmen aus dem Rathaus zeigen eine große Verwirrung. BIEST! und das Bündnis Stadthallenanbau NEIN! haben in großen Teilen der Bevölkerung Sympathie erweckt. Trotz der Zerstörung von Plakaten und der Verdrehung von Fakten ist es der Front aus Rathausvertretern, Unternehmerrat u.a. nicht gelungen, die Deutungshoheit zu erlangen.

    Vor diesem Hintergrund werden Jürgen Berger, Thilo Hilpert und Sebastian Storz zeigen, wie das Heidelberger Chaos um das Projekt Stadthallenanbau und das Projekt selbst bundesweit gesehen werden. Als Vertreter der Initiative wird Herr de Wolf anhand einzelner Beispiele das planerische und politische Chaos aufzeigen, das offensichtlich in Heidelberg herrscht und, sollte es sich durchsetzen, weitere einschneidende Veränderungen des Stadtbildes bewirken würde. Die Veranstaltung soll auch dazu beitragen, noch unsichere Wähler für die Ideen der Anbaugegner zu gewinnen. Moderieren wird Frau Mag. Eva Wienker-Salomon, Heidelberg/Wien. Der Eintritt ist frei.

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.