Vortrag: "Da wurde es auch meinen Eltern klar. Pogrom, Dachau, Emigration" mit Norbert Giovannini

Mittwoch, 09.11.2011 , 19:30

Palais Hirsch, Schloßplatz Schwetzingen

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.

Anhand zahlreicher Biographien werden die unmittelbaren Auswirkungen des Novemberpogroms 1938, insbesondere hinsichtlich der forcierten Emigration der nach Dachau verbrachten jüdischen Männer und ihrer Familien, dargestellt. Grundlage ist das in 10jähriger Recherche erarbeitete Gedenkbuch an die jüdischen Einwohner Heidelbergs (Erinnern, Bewahren, Gedenken), das unlängst erschienen ist. Der Referent schließt an seinen Vortrag von 2008 an, in dem Vorgeschichte und Verlauf des Pogroms, auch im regionalen Rahmen, dargestellt und interpretiert wurde.

Literatur: Norbert Giovannini, Frank Moraw, Claudia Rink: "Erinnern, Bewahren, Gedenken". Die jüdischen Einwohner Heidelbergs und ihre Angehörigen 1933 - 1945, Wunderhorn Verlag, Heidelberg 2011, 531 Seiten, EUR 34,80

Veranstalter: GEW Rhein-Neckar-Heidelberg, ver.di und Arbeitskreis Freundliches Schwetzingen (AFS)

Infos: Ulrike Noll, E-Mail: u.noll at freenet.de oder Tel.: 06222/937999

antifa geschichte gew