"...viel Studieren macht den Leib müde" - Psychosomatische Belastungen in studentischen Alltag

    uni 

    Mittwoch, 20.05.2015
    20.15 Uhr
    [M]Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    "...viel Studieren macht den Leib müde" - Psychosomatische Belastungen in studentischen Alltag Prof. Dr. Rainer M. Holm-Hadulla ist Facharzt für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Er lehrt er an der Universität Heidelberg und leitet die Psychotherapeutische Beratungsstelle des Studentenwerks. Daneben ist er als Psychoanalytiker sowie als Berater von Wissenschaftlern, Künstlern, Unternehmern und Politikern tätig. Gastprofessuren führen ihn nach Südamerika und China. Er wird an diesem Abend mit uns über typische Belastungsstörungen aus dem studentischen Alltag ins Gespräch kommen. Seine langjährigen Erfahrungen kann er im besten Sinn „popularisieren“. Zu seinem neuesten Buch schreibt ein Rezensent: „Der Autor präsentiert eine Mischung aus psychoanalytischer ‚Novellistik‘, hermeneutisch reflektierter Lebenserfahrung und theoretischer Durchdringung, die rundum überzeugt. Das gilt insbesondere für den gelassenen, umsichtigen und doch pointierten Integrationsansatz, der veraltete Gegensätze (wie Verhaltenstherapie vs. Psychoanalyse) locker überwindet.“ Mehr und Aktuelles unter www.holm-hadulla.de Weitere Informationen »

    http://www.esg-heidelberg.de/veranstaltungen/

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.