"One Billion Rising Heidelberg"

Sonntag, 14.02.2016 , 16:00

Uniplatz

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.

Die Vertreterinnen der Heidelberger Frauenverbände und -gruppen sind bestürzt über die Gewalt, die Frauen in der Silvesternacht in Köln und anderen Städten erfahren mussten. Keine Frage, dass sich Männer, die solche Gewalt anwenden, dafür verantworten müssen. Wir verlangen, dass politisch und von der Justiz gegen jede Form von Sexismus vorgegangen wird, unabhängig von Nationalität oder auch sozialem Status.

Es ist genau diese Gewalt gegen Frau und Mädchen, gegen die wir uns seit Jahren stark machen. Mit der weltweiten Aktion „One Billion Rising” setzen wir uns aktiv zur Wehr, gehen auf die Straße und thematisieren (sexualisierte) Gewalt gegen Frauen und Mädchen. „One Billion Rising” (auf Deutsch: eine Milliarde erhebt sich) ist die globale Kampagne zur Beendigung von Gewalt gegen Frauen und geht 2016 in die dritte Runde.

Durch die Demonstration und mithilfe des Tanzes möchten wir ein starkes Zeichen der Solidarität setzen. Gleichzeitig distanzieren wir uns allerdings von jedweder rassistischer oder fremdenfeindlicher Vereinnahmung unserer Aktion.

Im Vorfeld gibt es außerdem noch zwei Termine im Landfriedkomplex (4. OG), um den gemeinsamen Tanz „Break the chain” zu üben:

Tanz-Übungstermine

  1. Februar 2016, 18-19 Uhr
  1. Februar 2016, 10.30-11.30 Uhr

demo frauen politik