Helfen auf Augenhöhe? Workshop zum Thema 'Postkoloniale Perspektiven auf die Entwicklungszusammenarbeit' 14:00-17:30

Samstag, 16.06.2018 , 14:00

WeltHaus, Willy-Brandt-Platz 5

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.

Initiativen der Entwicklungszusammenarbeit möchten über Grenzen hinweg Menschen helfen. Dabei bleiben aber die Machtverhältnisse zwischen "Helfenden" und "Hilfeempfängern", welche immer noch durch die koloniale Vergangenheit geprägt sind, oft unreflektiert. Deswegen ist es wichtig, sich einseitige Narrative und implizite Rassismen bewusst zu machen, um diese in der Arbeit von Hilfsorganisationen und im Alltag vermeiden zu können. Im Rahmen der Afrikatage 2018 laden wir zu einem interaktiven Workshop ein, gehalten von Flora Petak (SOG Berlin), der zur oben genannten Sensibilisierung beitragen soll. Die Veranstaltung richtet sich dabei vor allem an Studierende, die ehrenamtlich in der Entwicklungszusammenarbeit tätig sind sowie an alle anderen Interessierten jeglichen Hintergrundes und Alters. Veranstalter: Die Hochschulgruppen von unicef und Studieren ohne Grenzen, in Kooperation mit dem Eine-Welt-Zentrum Heidelberg

antira einewelt