Aktionstraining "Non-Violent Direct Action"

    klima 

    Sonntag, 20.09.2020
    09.00 Uhr
    Ochsenkopfwiese, Heidelberg

    Aktionstraining für direkte politische Aktionen des gewaltfreien zivilen Ungehorsams.

    Gewaltfreier, direkter politischer Aktionismus reicht von der Teilnahme an Demonstrationen bis zur Blockade kritischer Infrastruktur.

    Das Training ist für dich gedacht, wenn du wissen möchtest, wie man als politische(r) Aktivist*in gut vorbereitet in Aktion geht, unabhängig davon, ob du selbst dir vorstellen kannst, dich direkt zu beteiligen oder nur am theoretischen Know-How interessiert bist. Vorkenntnisse und Aktionserfahrung spielen keine Rolle, vom frischen Neuling bis zur Langzeitaktivistin sind alle eine Bereicherung für die Runde.

    Inhaltlich wird es gehen um: * Gewaltfreiheit, Ziviler Ungehorsam und Aktionskonsens * Aktions 1x1: Was nehme ich zur Demo mit? * Bezugsgruppen und Basiseinheiten * Basisdemokratische Entscheidungsfindung in hierarchiefreien Strukturen * Sitzblockaden * Deeskalation * Durchfließen von Polizeiketten * Freier Austausch über rechtliche Aspekte

    Das Training wird von Extinction Rebellion organisiert, folgt aber im Wesentlichen dem Handbuch von Skills4Action und ist für Aktivisti aller gewaltfreier Gruppierungen gedacht.

    Das Training wird wahrscheinlich im Freien stattfinden, nehmt trotzdem auf jeden Fall eine Maske mit Dauer: ca. 8h, nehmt euch also Verplegung für den Tag mit.

    Edit: Uhrzeit von 11 auf 9 Uhr vorverlegt!!

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.