Lange Filmnacht der SPD: Wag the Dog, Gattaca, Lucky Break

    lokal  unimut 

    Freitag, 18.01.2002
    22.00 Uhr
    "Kamera", Brückenstraße 28

    "Politik kann durchaus unterhaltsam sein" ist das Motto des Bundestagsabgeordneten Lothar Binding (SPD). Er setzt die Politikscheck-Aktion fort, zu einer langen Filmnacht lädt Binding ins Heidelberger Kamera-Kino (Brückenstraße 26) ein. Am Freitag, 18. Januar, werden ab 22 Uhr drei Filme zu sehen sein: "Wag the dog" , die bitterböse Kriegsparodie mit Robert de Niro und Dustin Hoffman, macht den Auftakt. "Gattaca", ein Film mit Uma Thurman und Ethan Hawke, zeigt die Geschichte eines gentechnisch nicht optimal ausgestatteten Wissenschaftlers, der die Identität eines Anderen übernimmt. Der dritte Film ist "Lucky Break", die zweite Regiearbeit von Peter Cattaneo, der mit "Ganz oder gar nicht" einen Riesenerfolg feiern konnte. Eine Komödie voller hinreissender Überraschungen und mit entwaffnender Menschlichkeit, die Lachmuskeln werden in "Lucky Break" garantiert strapaziert. Damit das Publikum durchhält, gibt's Kaffee und einen kleinen Imbiß. Vorrang haben alle bereits im Rahmen der Politikscheck-Aktion Angemeldeten, freie Kinoplätze werden kurz vor Filmbeginn an Studierende vergeben.

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.