Forum: Über Gebühr gut - Was darf das Studium kosten?

    uni  unimut 

    Donnerstag, 27.01.2005
    17.05 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    Spätestens seit die deutschen Universitäten über finanzielle Engpässe klagen, wird über Studiengebühren diskutiert. Die Befürworter sagen, ohne Geld von den Studenten wird die deutsche Hochschule langfristig nicht mehr überleben können, Kritiker warnen vor der Pervertierung der Uni zum Dienstleistungszentrum, für dessen Angebote der Kunde zu zahlen hat. Sind Studiengebühren die Rettung, kann man sie sozialverträglich gestalten, verbessern sie das Verhältnis Student - Professor? Darüber diskutieren im SWR2 Forum: Prof. Andreas Eckert, Dekan der Universität Hamburg, Klemens Himpele vom Bündnis gegen Studiengebühren, und Frank Ziegele, Centrum für Hochschulentwicklung. Gesprächsleitung: Ralf Caspary

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.