Rolf Unterfenger liest zusammen mit Wolfgang Dahlke als Co-Leser aus seinem aktuellen Werk "Am Fluss"

    soziales  unimut 

    Sonntag, 18.08.2002
    17.00 Uhr
    im offenen Straßenbahnwagen von 1910 beim Trafohaus von Eva Vargas, Rest-Art-Zentrum an der Nordseite vom Wehrsteg West.

    Der Protagonist streift vor allem auf tourismusfernen Wegen durch Heidelberg. Dabei trifft er den Ruheständler Prometheus, der sich als Wahl-Pfälzer entpuppt und aus seiner Zeit im aktiven Dienst berichtet. Collagenhaft und antidialektisch blättert Rolf Unterfenge r in Philosophie, Wissenschaft und Historie und ermöglicht so manche neue Assoziation. Nebenbei werden wir Lesezeuge, wie Thomas Man n einen neuen Versuch des Schreibens wagt.

    Das Buch ist 2001 im Lothar Seidler Verlag erschienen.

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.