SII Literatur: Um ein Gedicht zu machen, habe ich nichts. Ernst Jandls Spätwerk. Von Norbert Hummelt

    kultur  unimut 

    Dienstag, 09.03.2010
    22.05 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    Dem Publikum ist er als hintersinniger Sprachspieler und brillanter Rezitator im Gedächtnis. Doch der vor zehn Jahren verstorbene Wiener Lyriker Ernst Jandl war kein heiterer Mensch. Als er Mitte der 1970er-Jahre seinen Beruf als Lehrer aufgeben musste, wurde er unfreiwillig zum freien Autor. Dieser Schritt hat in seinem Werk Spuren hinterlassen. Norbert Hummelt verfolgt den Weg Ernst Jandls von den Anfängen seines Schreibens im Krieg bis zu den abgründig melancholischen Gedichten seiner späten Jahre. Im Gespräch mit Jandls Lektor Klaus Siblewski und dem Schriftsteller Michael Lentz entsteht so ein wenig bekanntes Porträt des Dichters.

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.