Boykott und Remmidemmi! Demonstration gegen Studiengebühren in Heidelberg

    uni  unimut 

    Dienstag, 22.01.2008
    16.00 Uhr
    Uniplatz

    Der Boykott der Studiengebühren ist an vielen Hochschulen in vollem Gange. Studiengebühren sind sozial selektiv und alle Befürchtungen der Studierenden haben sich durch die StudienanfängerInnenzahlen bewahrheitet. Die größte Lüge, die es zu widerlegen gilt, ist die von der allgemeinen Zustimmung zu den Studiengebühren auf Seiten der Studierenden. Mit diesem Märchen versuchen die Befürworter der Zwei- Klassen-Bildung jeder/m Einzelnen einzureden, sie/er stehe mit seiner Meinung alleine gegen eine angebliche Masse, um ein Resignieren in der Studierendenschaft zu erreichen.

    Die HeidelbergerInnen zeigen, dass das nicht wahr ist. Gegen Studiengebühren, für Boykott und für die Absicherung der demokratischen Vertretung der Studierenden gehen sie auf die Straße. Lasst uns gemeinsam das Ruder herumreißen. Weg von der Zwei-Klassen- Bildung, hin zu einer Gesellschaft, in der soziale Gerechtigkeit und Solidarität zählen ^Ö in der Bildung und anderswo! Boykott und Remmidemmi ^Ö Kommt zur Demonstration für die Abschaffung der Studiengebühren und die Wiedereinführung demokratischer Verfasster Studierendenschaften am 22. Januar 2008, 16:00 Uhr, Uniplatz!

    Weitere Infos: http://www.boykott-hd.de/

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.