Hörspiel-Studio: Der abenteuerliche Simplicissimus(1) 1. Element: Feuer

Sonntag, 13.04.2003 , 16:05

S2 Kultur (UKW 88.8)

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.

Nach dem Roman von Hans Jakob Chistoffel von Grimmelshausen Hörspielbearbeitung in vier Elementen von Hans Gerd Krogmann, Regie: Hans Gerd Krogmann, Produktion: SWR 2000, 103 Minuten

1669 erschien "Der Abentheuerliche Simplicissimus Teutsch" - der erste deutsche Prosaroman von Weltrang. Ein grandioses Zeitpanorama des Dreißigjährigen Krieges, der Mitteleuropa zwischen 1618 und 1648 verwüstet hatte. Hinter dem Autorenpseudonym German Schleifheim verbarg sich ein Schwarzwälder Dorfschultheiß, der aus Hessen stammte und in jungen Jahren durch die Kriegsereignisse mitgerissen worden war. Dörfer hatte er brennen, Städte hatte er schleifen sehen und sich einen widerspenstigen Blick auf das eitle Treiben und das Simulantentum der Nachkriegsgesellschaft bewahrt, in der die "neuen Nobilisten" den modischen Ton angaben. Ihnen setzte er die Lebensgeschichte seines Simplicius entgegen, der im Knabenalter durch das Feuer des Krieges entwurzelt wird und die vielen Weltgegenden, in die er getrieben wird, auf seine Weise zu erfahren lernt.

Folge 2 kommt am Karfreitag, 3 und 4 Ostersonntag und Ostermontag

soziales unimut