Polyamore Lebensweisen Vortrag von Christina Vetter organisiert vom Autonomen Queerreferat

politik  queer  queerreferat  uni 

Samstag, 02.04.2016
14.00 Uhr
[M]ZEP, Zeppelinstraße 1

Menschen leben in verschiedensten sozialen Gefügen. Neben der Ehe und der eingetragenen Lebenspartnerschaft gibt es ungebundene Beziehungsformen. Viele leben einfach so als Paar und einige führen eine offene Beziehung oder eine Beziehung mit mehreren Menschen gleichzeitig. Diese Form des Zusammenlebens in vollem Wissen aller Beteiligten bezeichnet man als polyamore Lebensweisen oder Polyamorie. Solche Beziehungen sind oftmals langfristig angelegt und zeichnen sich durch dieselben Eigenschaften aus, die viele Beziehungen zwischen zwei Menschen innehaben: Verliebtheit, Zärtlichkeit und Sexualität. In ihrem Vortrag betrachtet Christina Vetter das Thema aus einer heteronormativitätskritischen Perspektive, bietet grundlegende Informationen und regt zu weiterführenden Gedanken an. Hierzu lädt das Autonome Queerreferat alle Engagierten und Interessierten ein:

Vortrag "Polyamore Lebensweisen" am 02.04.2016 um 14 Uhr in der ZEP Zeppelinstraße 1, 69121 Heidelberg Link zu OpenStreetmap: http://osm.org/go/0DwY40x4v?way=48396312

Auf euer Kommen freut sich

das Autonome Queerreferat der VS der Universität Heidelberg

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.