"Terror und Islamischer Staat (IS) – Aus der Spirale der Gewalt aussteigen - zivil und gewaltfrei?" mit Christine Schweitzer

    frieden  politik  vortrag 

    Mittwoch, 20.04.2016
    19.30 Uhr
    [M]Volkshochschule, Bergheimer Str. 76

    Seit dem Anschlag in Paris und Brüssel beherrscht ein Thema die Medien: der Terror des IS. Wie reagiert die Politik? Anschläge werden als Kriegshandlung bewertet und in der Folge ganze Städte unter Ausnahmezustand gestellt, der Einsatz der Bundeswehr im Innern wird erneut zum Thema, die Überwachung verstärkt. Deutsche Waffen werden weiterhin zuhauf in Krisen- und Kriegsgebiete geliefert usw.

    Krieg und Gegengewalt sind keine Antworten auf den IS-Terror. Welche zivilen Alternativen gibt es? Die Referentin Dr. Christine Schweitzer stellt in ihrem Vortrag die Frage nach den Ressourcen des IS und wie man sie ihm entziehen kann oder z.B. nach der Demontage der ideologischen und materiellen Grundlagen.

    Veranstalter:
    Heidelberger Bündnis „Stoppt den Waffenhandel”, Bund für Soziale Verteidigung, DFG/VK Heidelberg, Eine-Welt Zentrum

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.