„Heute Hambi, morgen überall!“ – Aktivist*innen aus dem Hambacher Forst

    antiatom  antikap  einewelt  freiräume  internationales  politik  tierrechte  umwelt  uni 

    Dienstag, 23.04.2019
    18.00 Uhr
    [M]StuRa-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    Was können wir tun, um den fossilen Kapitalismus zu beenden und wie kann eine klimagerechte Welt aussehen? Aktivist*innen erzählen die Geschichte des Widerstands im Hambacher Forst und warum die Klimakrise eine reale Bedrohung ist. Gemeinsam wollen wir überlegen, was passieren muss, um ein lebenswertes Leben für alle zu ermöglichen und welche Rolle wir dabei selbst spielen können und wollen.

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.