A+C Kneipe: Grüne Stadtpolitik im Widerspruch. Wenn Nachhaltigkeit zu Verdrängung führt.

    bildung  gegendruck  politik  umwelt  vortrag  öko 

    Freitag, 18.10.2019
    19.30 Uhr
    Cafe Gegendruck, Fischergasse 2

    Als einer der größten CO2 Emittenten ist die Stadt Ziel zahlreicher klimapolitischer Maßnahmen. Eine große Anzahl an Altbauten werden energetisch saniert. Ökologisches Bauen liegt somit im Trend und reiht sich in die Forderung von Aktivist*innen nach einer nachhaltigen Lebensweise ein. Andrej Holm schreibt in diesem Zusammenhang jedoch: „Die Orientierung an der ökologischen Nachhaltigkeit im Kontext städtischer Umbaumaßnahmen ist nicht neutral, sondern wird soziale Ungleichheiten in der Stadt verstärken.“. Er zeigt damit den den Widerspruch von Nachhaltigkeit und Verdrängung auf, dem wir uns in der kommenden Kneipe nähern wollen. Nach kurzem Input zum Thema Green Gentrification wollen wir die Zusammenhänge und die Widersprüche von Klimawandel und Wohnungskrise diskutieren.

    Wie immer in gemütlicher Runde bei Cocktails, Bier und Limo.


    Bei der monatlichen Kneipe von AKUT+C starten wir mit einem kleinen Input, um uns dann gemeinsam darüber auszutauschen. Das Thema findet ihr auf unserer Homepage. Wer Lust hat bei einem gemütlichen Bier oder Cola zu diskustieren oder auch uns und unsere politische Arbeit von AKUT als Gruppe der Interventionistischen Linken kennenzulernen, ist herzlich eingeladen.

    Jeden dritten Freitag im Monat, ab 19:30 Uhr Cafe Gegendruck, Fischergasse 2, HD-Altstadt

    Mehr Infos auf akutplusc.wordpress.com

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.