Demo "Tag der Befreiung vom NS-Faschismus: 8. Mai muss Feiertag werden!"

antifa  demo  geschichte  vvn 

Samstag, 08.05.2021
16.00 Uhr
[M]Stadtbücherei, Poststraße 15

Tag der Befreiung vom NS-Faschismus: Der 8. Mai muss Feiertag werden!

Am 8. Mai 1945 wurde nahezu ganz Europa von Faschismus und Krieg befreit. In Deutschland empfanden vor allem die Überlebenden der Shoah, der Konzentrationslager und Zuchthäuser sowie ihre Angehörigen und die befreiten Zwangsarbeiter*innen den 8. Mai als den lang ersehnten Tag der Befreiung.

Wir fordern, dass der 8. Mai als Tag der Befreiung von Faschismus und Krieg endlich in ganz Deutschland ein offizieller Gedenktag wird. Der 8. Mai soll ein Tag gegen Rassismus, Antisemitismus, Ausgrenzung und Diskriminierung jeglicher Form werden.

Wir erinnern am 8. Mai an die Hoffnung der Befreiten auf eine Welt ohne Kriege, Elend und Unterdrückung und treten ein für eine neue Welt des Friedens und der Freiheit, wie es die befreiten Häftlinge des KZ Buchenwald geschworen haben: „Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung. Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel.“

Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!

Tragt auf der Demonstration einen Mund-Nase-Schutz und haltet den gebotenen Abstand!

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.