Walldorf: Gedenkkundgebung "Tatort Drehscheibe"

    antifa  außerhalb  demo  geschichte 

    Samstag, 26.06.2021
    13.00 Uhr
    "Drehscheibe" Walldorf (Stadtmitte)

    Gedenkkundgebung: Tatort "Drehscheibe"

    Am 26. Juni 1933 zeigten die Nazis in Walldorf erstmals ihre brutale Fratze und offenbarten, was sie unter ihrer Herrschaft allen Gegnern*innen des NS-Regimes zugedachten.

    SS- und SA-Angehörige trieben ortsbekannte Antifaschisten am hellichten Tag zusammen. Im Hof des Hotels Astoria (heutige "Drehscheibe") wurden 13 Männer von den Nazis mit Knüppeln, Schaufelstielen und Lederriemen brutal zusammengeschlagen; mehrere wurden bis zur Bewusstlosigkeit geprügelt; das Blut floss auf die Straße.

    Mit der Kundgebung gedenken wir der gepeinigten Antifaschisten sowie aller politischen Gegner*innen des NS-Regimes, die sich auch nach der "Machtübergabe" an die Nazis - teilweise unter Einsatz von Leben und Gesundheit - in Walldorf aktiv gegen den NS-Faschismus engagierten.

    Kein Vergessen! Kein Vergeben! Erinnern heißt antifaschistisch kämpfen!

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.