wissenschaftspolitische Online-Diskussionsrunde

außerhalb  bildung  gew  uni 

Donnerstag, 05.09.2013
15.00 Uhr
www.gew-bw.de/hochschulblog.html

Es blitzt und donnert im sommerGEWitter: die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Baden-Württemberg lädt die hochschulpolitisch interessierte Öffentlichkeit und Gewerkschaftsmitglieder aus Hochschule und Forschung ein zur wissenschaftspolitischen Online-Diskussionsrunde kurz vor der Bundestagswahl am 5. September (15:00 - 16:30 Uhr).

Basisteilnehmer diskutieren über den „Traumjob Hochschule“ in Form eines Google Hangouts mit unseren Experten: Andreas Keller (Stellvertretender Vorsitzender der GEW und Leiter des Vorstandsbereichs Hochschule und Forschung), Johannes Stober (MdL SPD, Mitglied des Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft), Alexander Salomon (MdL Bündnis 90/ Die Grünen, Mitglied des Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kunst).

Die GEW Baden-Württemberg unterstützt mit der Web2.0 Kampagne „sommerGEWitter“ die GEW-Wissenschaftsoffensive an den baden-württembergischen Hochschulstandorten. Eine stärkere öffentliche Diskussion über Arbeitsbedingungen an unseren Hochschulen jenseits von Exzellenzinitiativen ist dringend notwendig. Die Universitäten zeigen in der Behandlung ihrer wissenschaftlichen Beschäftigten eine besondere Form der gespaltenen Persönlichkeit: Wie überbesorgte Eltern lassen sie einerseits den sogenannten wissenschaftlichen Nachwuchs nicht erwachsen werden; andererseits wird dieser in prekäre Beschäftigung gedrängt, die kaum Planungssicherheit für eine akademische Karriere bietet.

Wer live über Themen wie prekäre Beschäftigung im Hochschulbereich, gewerkschaftliche Partizipation oder Hochschulfinanzierung mitdiskutieren möchte, kann sich direkt am Google Hangout beteiligen - Voraussetzung ist ein Google+ Account und eine vorherige Anmeldung per mail an praktikum2@gew-bw.de. Daneben wird die Diskussionrunde als Livestream auf den GEW Hochschulblog (www.gew-bw.de/hochschulblog.html) und den Youtube Kanal der GEW Baden-Württemberg übertragen. Diejenigen, für die Google Hangouts bisher noch kommunikatives Neuland sind, lässt die GEW nicht im Regen stehen: auf dem Hochschulblog wird ein Online-Tutorium angeboten.

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.