Enthüllung eines Denkmals für die ZwangsarbeiterInnen bei den Fuchs-Werken

    antifa  frieden  politik 

    Freitag, 08.05.2015
    11.00 Uhr
    Wasserturm Rohrbach West ("Quartier am Turm")

    Am 70. Jahrestag der Befreiung vom NS-Faschismus wird in Rohrbach auf dem Gelände der ehemaligen Fuchs-Waggonfabrik (später Harvester, Dresser, Furukawa) das Gedenken an die 1944 von den Nazis erhängten fünf russischen und ukrainischen Zwangsarbeiter stattfinden. Es wird vor Ort ein Denkmal für die Ermordeten enthüllt. Sprechen werden Heidelbergs Oberbürgermeister Eckard Würzner, Mirko Geiger von der IG Metall sowie der Künstler Michael Lindgren, der das Denkmal geschaffen hat.

    Veranstalter:
    IG Metall und Stadt Heidelberg

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.