Vortrag: „Kolumbien - Friedensprozess in Gefahr?“ mit Knut Henkel

Freitag, 09.03.2018 , 19:30

Welthaus Heidelberg (im Hauptbahnhof) [Karte]

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.

Der Friedensvertrag zwischen der kolumbianischen Regierung und der FARC-Guerilla ist seit 2012 über Jahre ausgehandelt und im September 2016 in Havanna unterzeichnet worden. Im Oktober 2016 wurde dieser Vertrag in einem Referendum durch die kolumbianische Bevölkerung knapp abgelehnt worden. Eine durch Nachverhandlungen überarbeitete Fassung wurde jedoch durch den Kongress bestetigt und ist am 1. Dezember 2016 in Kraft getreten.

Der Referent wird die zahlreichen Dekrete und Gesetze vorstellen, um den Friedensvertrag umzusetzen. Im März 2018 werden Kongresswahlen stattfinden und die FARC sich als politische Partei beteiligen. Wie geht es weiter mit dem aktuell ins Stocken geratenen Friedensvertrag? Wie wird sich die spezielle Rechtssprechung umsetzen?

Veranstalter:
Nicaragua-Forum Heidelberg, Heidelberger Friedensratschlag

frieden internationales polit vortrag