„DIY-Worshop:Feminismus selbermachen – Stancil-Workshop“

Donnerstag, 01.11.2018 , 16:00

Breidenbach Studios, Hebelstraße 18 [Karte]

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.

Mit Street Art als politischem Medium kann mensch Machtbeziehungen und Hierarchien kritisieren, relevante Sachverhalte sichtbar machen oder gar eine Subkultur und Gegenöffentlichkeit bilden. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in die Street Art und ihre Techniken, werden wir mit Kiara die Stencil-Technik erlernen und selbst anwenden.

Stencils sind vielfältig einsetzbar – ob als Motiv für den Jute-Beutel, als Symbol oder Schriftzug für das Demo-Banner oder indem sie mehrfach auf Häuserwände gesprayed werden. Die Schablonen können von jede*r schnell angefertigt und immer wieder verwendet werden. Durch ihre Verbreitung können schon kleine Symbole eine immense Wirkung haben.

Für die Schablonen werden wir einige Vorlagen bereitstellen, wollen euch aber dazu anregen, selbst kreativ zu werden, um eure eigenen Ideen zu verbildlichen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Kritischen Semesterstarts statt. Infos hier: https://kritischersemesterbeginn.wordpress.com/

Bitte meldet euch zur besseren Planung bitte an unter: queerfeministisches-kollektiv-hd@posteo.de

frauen kultur politik