Konzert mit Schnuckenach Reinhardt

    lokal  soziales  unimut 

    Freitag, 13.09.2002
    20.00 Uhr
    Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma, Bremeneckgasse 2

    Schnuckenack Reinhardt ist der Begründer und bis heute bekannteste Vertreter des „Sinti-Swing" in Deutschland. Der virtuose Geiger und einfallsreiche Komponist, der Ende der 60er Jahre das musikalische Erbe des legendären Django Reinhardt antrat, hat die Musik der deutschen Sinti und Roma wie kein anderer geprägt und populär gemacht, indem er verschiedene musikalische Traditionslinien wie Jazz, Valse-Musette und klassische ungarische Roma-Musik zu einem eigenen unverwechselbaren Stil verschmolz.

    Schnuckenack Reinhardt ist für die Musikszene der Sinti und Roma zur Vaterfigur geworden. Seine Formationen waren eine Talentschmiede für Sinti-Musiker wie Haens’che Weiss, die Wintersteins und Bobby Falta. Nach wie vor ist er ein Garant für einen mitreißenden Konzertabend.

    Eintritt: 11,- Euro / ermäßigt: 8,- Euro

    Dokumentationszentrum Deutscher Sinti und Roma, Bremeneckgasse 2

    http://www.sintiundroma.de/Start.htm

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.