Lehramtscafé: Bundeswehr im Klassenzimmer & die Trivialisierung des Beutelsbacher Konsenses

bildung  frieden  lehramt  uni  ustaph 

Donnerstag, 10.01.2013
16.00 Uhr
Keller des Instituts für Bildungswissenschaft, Akademiestr.3, HD

Mit sog. "Jugendoffizieren" tritt die Bundeswehr derzeit vermehrt in Schulen auf und versucht Vorbehalte gegenüber einer neuen Militärpolitik zu brechen und ihre Rekrutierungsprobleme in den Griff zu bekommen. In einem Input soll kurz auf die Kooperationsvereinbarung zwischen Bundeswehr und Schulen eingegangen werden, die als eine Art "Türöffner" dient, mit dem sich die Bundeswehr Zugang zu den Schulen verschafft. Anschließend sollen der Beutelsbacher Konsens (in dem als professionstheoretische Grundlage ein Überrumpelungsverbot für den Politikunterricht festgehalten wurde) und dessen gegenwärtige Trivialisierung thematisiert werden, um danach eine gemeinsame Diskussion über die aktuellen Entwicklungen zu ermöglichen.

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.