Online-Veranstaltung "Sounds Against Silence – Refugees' Rights Are Human Rights"

    antira  internationales  lesung  musik  politik  uni 

    Samstag, 13.03.2021
    19.00 Uhr
    YouTube

    Noch nie befanden sich so viele Menschen auf der Flucht wie heute, nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR knapp 80 Millionen. Viele leben Tag für Tag unter menschenverachtenden Bedingungen. Mit Musik und Poetry von internationalen Künstler/innen, sowie den Erfahrungen von Betroffenen und Aktivisten, sollen Augen UND Ohren auf eine Dramatik gelenkt werden, die sich tagtäglich stillschweigend fortsetzt.

    (Präsentiert von der Amnesty Hochschulgruppe Heidelberg)

    https://www.youtube.com/channel/UC_fBBKJbSq7d19aDwyzz_1g/


    Never before have there been so many people fleeing their home countries as there are today: almost 80 million according to the UN's refugee agency UNHCR. Many of them live in horrendous conditions day after day. Eyes AND ears will be directed towards a drama that is silently continuing every day with music and poetry by international artists as well as accounts of activists and affected individuals.

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.