Infoabend "People before Profit!" zu Gewerkschaftsarbeit

Montag, 16.01.2017 , 19:00

Cafe Gegendruck, Fischergasse 2 [Karte]

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.

Drohende Betriebsschließungen von Alstom-Betrieben nach der Übernahme durch General Electric sind nur ein Beispiel von vielen: Die Arbeitgeber verschärfen immer weiter den Druck auf die Belegschaften. Wenn Betriebe nicht gut organisiert sind, werden Belegschaften gegeneinander ausgespielt, mit Standortverlagerungen, Lohnkürzungen und Tarifflucht gedroht.

Die IG Metall in Baden-Württemberg hat in den letzten Monaten ihre Anstrengungen verstärkt, dagegen zu halten: Mit dem „Gemeinsamen Erschließungsprojekt Baden-Württemberg“ (GEP) sind wir in Betrieben aktiv, um gewerkschaftliche Strukturen aufzubauen, „weiße Flecken“ in organisierten und unorganisierten Betrieben anzupacken und gemeinsam stärker zu werden. Im Mittelpunkt stehen dabei Organizing-Methoden. Konkret heißt das, die Themen der Kolleginnen und Kollegen in den Mittelpunkt betrieblicher Kampagnen zu stellen, Aktive in den Belegschaften zu finden und sie zu befähigen, sich für ihre Interessen einzusetzen. Wo Konflikte in den Betrieben auftreten, führen wir diese selbstbewusst und nutzen diese Konflikte, um durchsetzungsstarke Gewerkschaftsstrukturen aufzubauen. Um unsere Organizing-Projekte weiter auszubauen, suchen wir engagierte Menschen, die als Organizer für die IG Metall arbeiten wollen.

Bei der Info-Veranstaltung am 16.01. um 19 Uhr wollen wir diese Arbeitsweise vorstellen. Gleichzeitig wollen wir Euch kennen lernen. Denn vielleicht hat ja der eine oder die andere Interesse, für die IG Metall aktiv und Teil unseres Organizing-Teams zu werden.

arbeit gegendruck politik treffen vortrag