Informationsveranstaltung zu TiSA

Dienstag, 21.02.2017 , 19:30

ver.di-Tagungsraum, Czernyring 20

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.

TiSA wird zwischen 23 Ländern verhandelt und würde 70 % des weltweiten Handels mit Dienstleistungen umfassen. Bei den Geheimverhandlungen, die seit 2013 zu TiSA geführt werden, geht es um fast alles, was wir zum Leben brauchen: Vom Trinkwasser bis zur Abfallentsorgung, vom Kindergarten bis zum Altersheim, von Post und Bank über Eisen- und Autobahnen, von den Elektrizitätswerken bis zum Theater und zur Volkshochschule. Wesentliches Ziel ist es, die Privatisierung bisher öffentlicher Dienstleistungen, die z.B. von der Gemeinde, Land oder Bund erbracht werden, zu Gunsten von Konzernen voranzutreiben.

Der Veranstaltungsort ist mit dem ÖPNV über den Südausgang des Bahnhofs Richtung Bahnstadt gut erreichbar.

Veranstalter:
Heidelberger Bündnis gegen TTIP/CETA/TiSA

internationales politik vortrag