Aktionstraining "Fließen und Blockieren"

    antiatom  antifa  antira  antirep  politik  uni 

    Samstag, 13.06.2015
    12.00 Uhr
    ZEP (Zeppelinstraße 1, Neuenheim)

    Aktionstraining “Fließen und Blockieren” im Rahmen des festival contre le racisme

    Das moderierte Training soll dazu dienen, Erfahrungen auszutauschen, individuelle und kollektive Handlungsfähigkeit durch Übungen zu erhöhen, Befürchtungen abzubauen und Neues kennen zu lernen. Grundlegende Inhalte des Trainings sind: Überlegungen zu Zivilem Ungehorsam; Motivationen und Ziele; Ängste und Befürchtungen; Bezugsgruppen als Basis von Aktionen; Entscheidungsfindung in Bezugsgruppen und zwischen Bezugsgruppen; Blockadetechniken mit dem Körper; Einführung zu rechtlichen Fragen, Repression und Umgang damit.

    Das Aktionstraining findet in Kooperation mit „skills for action“ (www.skills-for-action.de), einem deutschsprachigen Netzwerk bewegungsorientierter Aktionstrainer*innen, statt.

    Samstag, 13. Juni, 12.00 Uhr Dauer: 4 Stunden (mit Pausen)

    Achtung: Bitte seid pünktlich und nehmt euch für die gesamte Dauer des Trainings Zeit! Ein späteres Dazukommen oder früheres Gehen ist nicht sinnvoll.

    Homepage: https://contreleracismehd.wordpress.com/veranstaltungen/aktionstraining-fliesen-blockieren/

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.