Antifa-Info- und Filmabend "Nackt unter Wölfen"

aihd  antifa  film  gegendruck  politik  vortrag 

Freitag, 03.06.2016
20.00 Uhr
[M]Cafe Gegendruck, Fischergasse 2

Beim Antifaschistischen Themenabend "Nackt unter Wölfen", der von der AIHD/iL veranstaltet wird, geht es in einem kurzen Input um die Geschichte des Romans von Bruno Apitz. "Nackt unter Wölfen" beschreibt die Rettung eines jüdischen Kleinkindes durch die politischen Häftlinge im KZ Buchenwald Anfang 1945. Der Roman, der auf der Rettung des kleinen Stefan Jerzy Zweig beruht und auch viele reale Personen aus dem Häftlingswiderstand in die Handlung einbezieht, wurde mehrfach verfilmt, jeweils mit unterschiedlichen politischen Schwerpunkten und Zielsetzungen.

Im Anschluss wird eine der Verfilmungen gezeigt.

Eine Veranstaltung der AIHD/iL

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.