Wildobstführung im Neuenheimer Feld

Donnerstag, 12.07.2018 , 18:00

Zentralmensa

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.

Nachdem die spannende Wildorchideenführung mit Dipl. Biologe Sdravko Vesselinov Lalov auf Interesse verschiedenster Gruppen gestoßen ist, werden wir als nächstes gemeinsam mit ihm und Ökostadt Rhein-Neckar im Rahmen ihres Projekts "Auf den Spuren des Klimawandels" (Infos auf www.oekostadt.org) eine Wildobstführung im Neuenheimer Feld veranstalten. Treffpunkt ist am Donnerstag, dem 12.07. um 18:00 wieder vor dem Haupteingang der Zentralmensa.

Im Neuenheimer Feld wächst eine Vielfalt von nativen und exotischen Pflanzen. Einiges wurde von den Gärtnern des Botanischen Gartens oder der Universität über die Jahre angepflanzt. Anderes siedelte sich hier im Zuge der Zeit durch den natürlichen Ausbreitungsdrang der Pflanzen an. Durch verschiedene Baumaßnahmen und Eingriffe in die bestehenden Biotope verschwindet leider auch eine Vielzahl dieser Pflanzen. Mit den Führungen durch den Campus möchten wir euch eine neue Perspektive auf euer alltägliches Umfeld geben und auf die Problematik aufmerksam machen: Diesmal könnt ihr euch darauf freuen, eine Menge an essbaren Exemplaren kennenzulernen.

Euer Referat für Ökologie und Nachhaltigkeit des StuRa

freiräume kultur stura umwelt uni