Café Alerta, das Offene Treffen der AIHD/iL

aihd  antifa  antirep  gegendruck  kultur  vortrag 

Donnerstag, 16.09.2021
19.30 Uhr
[M]Cafe Gegendruck, Fischergasse 2

Endlich ist es wieder soweit: Am 16. September 2021 gibt es mal wieder ein Café Alerta, das Offene Treffen der AIHD/iL. Ab 19.30 Uhr könnt ihr gemütlich eintrudeln, um 20 Uhr starten wir mit einem kurzen Input, um danach noch viel Zeit für gemeinsame Aktionsplanungen und Diskussionen bei einem kühlen Getränk zu haben. Und selbstverständlich gibts auch wieder jede Menge Termine – von der Demo „Antifaschistisch kämpfen“ am 25. September bis zur jährlichen Gedenkveranstaltung am 1. November auf dem Bergfriedhof.

Beim Input geht es diesmal um die zunehmende Repression gegen Antifaschist*innen. Nicht nur in Stuttgart, wo seit mehreren Monaten der „Wasen“-Prozess läuft und mit Jo und Dy zwei Antifas im Knast sitzen, sondern auch in Sachsen läuft die staatliche Kriminalisierungspolitik auf Hochtouren: Seit November 2020 sitzt die Leipziger Antifaschistin Lina in Untersuchungshaft, und seit 8. September steht sie zusammen mit drei Genossen vor Gericht. Doch zugleich organisiert sich breite Solidarität, unter anderem durch die regionale Kampagne „Soli Antifa Ost“ und die von der Roten Hilfe e. V. initiierte Solikampagne „Wir sind alle LinX“. Für den 18. September wird für die bundesweite Demonstration „Wir sind alle Antifaschist*innen – wir sind alle LinX“ nach Leipzig mobilisiert. In unserem kurzen Input wollen wir über den aktuellen Stand informieren.

Es gelten die 3G-Regel und die üblichen pandemievermeidenden Basics; bringt eine Maske mit.

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.