Denkerinnen-Konferenz: Anders arbeiten! Anders studieren? Bildung und Arbeitswelt zwischen Erwartungen und Realität, mit Theresia Bauer

    bildung  frauen  politik  theorie  uni  vortrag 

    Freitag, 12.06.2015
    09.30 Uhr
    Max-Weber-Institut für Soziologie, Campus Bergheim, Bergheimerstr. 58, 69115 Heidelberg

    Unter dem Motto „Anders Arbeiten! Anders Studieren?“ findet an der Universität Heidelberg die zweite Denkerinnen-Konferenz statt. Mit Theresia Bauer, der Wissenschaftsministerin des Landes Baden-Württemberg, möchten wir Studierenden über dieses Thema diskutieren. Anschließend geht es darum sich Gedanken über neue Modelle der Arbeitswelt zu machen und folgende Fragen zu besprechen: Mit welchem Ziel studieren? Wohin führt der Bologna-Prozess? Wie wollen wir arbeiten? Gib Deiner Stimme Gewicht! Sag, wie Du Dir Deine Arbeitswelt vorstellst!

    Der Ablauf

    9:00 Uhr Einlass

    09:30 Uhr Hörsaal Campus Bergheim Begrüßung: Denkerinnen Grußwort: Prof. Dr. Markus Pohlmann (Direktor Institut für Soziologie)

    09:45 - 10:45 Uhr Hörsaal Campus Bergheim Impulsvortrag: Theresia Bauer (Ministerin für Wissenschaft, Forschung, Kunst Baden-Württemberg) "Akademiewahn und Bologna-Prozess"

    anschließende Podiumsdiskussion Moderatorinnen: Prof. Dr. Monika Buhl (Institut für Bildungswissenschaft) Prof. Dr. Katja Patzel-Mattern (Gleichstellungsbeauftragte der Philosophischen Fakultät)

    10:45 Uhr Kaffeepause, 2. OG vor R. 02.025

    11:30 - 13:30 Uhr Workshopphase

    Workshop 1: R. 02.025 "Konkrete Anliegen von Studierenden und Öffentlichkeit für ein neues Modell Arbeitswelt" mit Johannah Illgner (Politologin und Ethnologin mit dem Schwerpunkt Geschlechtergerechtigkeit, PR und Social Media-Beraterin, Mitbegründerin von Feministisches Netzwerk Heidelberg, Vorsitzende von /e-politik.de/e.V., Heidelberg/Mannheim-Redaktion)

    Workshop 2: R.02.040 "Wohin mit dem Anliegen? Gibt es Impulse auf lokaler oder kommunal politischer Ebene für ein neues Modell Arbeitswelt?" mit Julia Mi-ri Lehmann (Politologin mit dem Schwerpunkt "Demokratisches Regieren und Zivilgesellschaft", arbeitet bei Citizens for Europe im Bereich Demokratieförderung und partizipative Stadtentwicklung Berlin, im Vorstand von DeutschPlus-Initiative)

    13:30 Uhr Mittagessen (www.denkerinnen.de/konferenzen/mittagessen_heidelberg)

    15:00 Uhr Ergebnisvorstellung und Abschied

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.